43 Spieler im Test

Anlässlich des Sommertests der U14 des Ostschweizer Eishockey-Verbandes sind am Samstag, 5. Mai 2018, 43 Spieler zum Sommertest nach Rapperswil-Jona eingeladen.

In der Sporthalle Weiden werden die Spieler mit Jahrgang 2005 und 2006 in den Bereichen Kraft, Ausdauer, Koordination und Spielverhalten getestet.
Der Sommertest ist Teil der U14-Kaderevaluation des OEV.Nach der Auswertung der Testergebnisse erfolgen die Aufgebote für das Trainingslager im Sommer in Romanshorn. 

Gastgeber Bayern gewinnt überlegen den «Bayerischen Löwe»

Bayern hat das traditionelle Turnier um den «Bayerischen Löwen» in Landshut überlegen gewonnen.
Die U14 des Ostschweizer Eissport-Verbandes klassierte sich auf dem leider nicht so guten siebten Platz.
Im ersten Spiel kamen es die Ostschweizer, die mit zahlreichen Spielern des jüngeren Jahrgangs, nach Landshut gereist waren, zunächst mit der Auswahl Tessin zu tun. Bereits in den ersten Spielminuten merkte man, wenn keine Tore geschossen werden, kann man auch kein Spiel gewinnen. Das erste Spiel endete 1:1 und 0:1. Im zweiten Spiel gegen den Gastgeber diktierte Bayern das Spieltempo und gewann die erste Hälfte, die einzeln gewertet wurde mit 2:1. Auch die zweite Halbzeit ging mit 2:0 an Bayern.
Am Samstag früh spielte die OEV gegen das Team Graubünden. Nach einer total verschlafenen ersten Halbzeit, konnten die jungen Ostschweizer die zweite Hälfte mit 3:1 gewinnen. Gegen Sachsen konnte die OEV die 1:0 Führung leider nicht über die Zeit retten und kassierten, durch eine Strafe, 30 Sekunden vor Schluss noch den Ausgleich zum 1:1. Die zweite Hälfte ging auch 1:0 an Sachsen. Bereits im fünften Spiel innert zwei Tagen wartete Baden-Württenberg. Nun war die Luft draussen und die Ostschweizer konnten kein Tor mehr schiessen. Das Spiel endete 1:0 und 3:0
Im letzten Spiel am Sonntag wollten die Jungs der OEV nochmals ein positives Resultat erspielen. Die Ostschweizer hielten gegen Südtirol sehr gut mit. Obwohl die Verteidigung und die Torhüter wirklich sehr gut abwehrten, gelang den jungen Ostschweizern leider kein Tor und verloren beide Halbzeiten mit je 1:0.
Mit dem siebten und letzten Rang verabschiedeten sich die Ostschweizer aus Landshut und die Spieler des älteren Jahrgangs aus der Auswahl der OEV U14.

Resultate:
 
 

Sportschule Appenzellerland

Die Sportschule Appenzellerland bietet talentierten Sportlern und Sportlerinnen optimale Schullösungen und einen professionellen Trainingsbetrieb. Die vielen Erfolge zeigen, dass das Konzept funktioniert. Aktuell besuchen über 75 Sportschüler und Sportschülerinnen aus 16 verschiedenen Sportarten und 7 Kantonen die Sportschule Appenzellerland. Weitere Informationen zur Sportschule finden Sie unter www.appenzellerlandsport.ch.

Hier ist der aktuelle Flyer

Termine

Zum Anfang