Arge-Alp-Turnier in Innsbruck

Zwischen Weihnachten und Neujahr treffen sich alljährlich Eishockeytalente aus den Alpenregionen zum Arge-Alp-Turnier. Gastgeber dieses Jahr ist der Tiroler Eishockey-Verband. Gespielt wird vom 26. bis 29. Dezember in Innsbruck.

Zehn Mannschaften mit Spielern des Jahrgangs 2003 aus Österreich, Italien, der Schweiz und Deutschland werden vier Tage lang dem Puck hinterher jagen und den Besuchern ihr Können unter Beweis stellen. Mit von der Partie sind die Mitgliedsländer Tirol, Südtirol, Graubünden, Vorarlberg und Tessin in der Gruppe A sowie Bayern, eine Gastmannschaft aus Kärnten, Trentino, Baden-Württemberg und das Team des Ostschweizer Eissport-Verbandes als Team St. Gallen in der Gruppe B.

St. Gallen trifft der Reihe nach auf Bayern (Vorjahr 1.), Trentino (8.), Kärnten (nahm im Tessin nicht teil) und Baden-Württemberg (3.) Für St. Gallen geht es auch darum, den letztjährigen fünften Schlussrang von Lugano und Bellinzona im Tessin zu bestätigen. Als das Turnier im Jahr 2007 letztmals im Tirol ausgetragen wurde, hat St. Gallen den dritten Platz belegt.

Der Arbeitsgemeinschaft der Alpenländer (Arge Alp) gehören zehn Provinzen, Kantone und Länder des Alpenraumes an. Die Arge Alp hat das Ziel durch grenzüberschreitende Zusammenarbeit gemeinsame Probleme und Anliegen der Mitgliedsländer auf ökologischen, kulturellen, sozialen und ökonomischen Gebiet zu behandeln und die gemeinsame Verantwortung für den alpinen Lebensraum zu vertiefen. Wesentlicher Bestandteil ist dabei die Austragung von sportlichen Wettkämpfen mit jugendlichen Talenten, wobei die einzelnen Mitglieder in einem bestimmten Turnus in der Ausrichtung abwechseln.

Den Turnierspielplan findet Ihr auf der Seite des Veranstalters unter www.tehv.at

http://www.argealp-sport.org

Termine

Zum Anfang