Auf nach Burgdorf

Am Wochenende 04./05. Februar bestreitet die U14 des Ostschweizer Eishockey-Verbandes (OEV) das letzte Qualifikationsturnier um den Bibi-Torriani-Cup in Burgdorf.
 
Nach zwei durchzogenen Turnierwochenenden im September in Romanshorn (4 Spiele/3 Punkte/10. Zwischenrang) und im November in Franches Montagnes (4 Spiele/3 Punkte/9. Zwischenrang) reist die U14-Auswahl motiviert ins Bernbiet.
 
In Burgdorf trifft das Team auf die Gegner Innerschweiz, Tessin und Nordwestschweiz. Der auf Rang 9 klassierte OEV bekommt es der Reihe nach mit den Teams auf den Rängen 7, 2 und 10 zu tun. Zumindest gegen den ersten und letzten Gegner liegen Punkte im Bereich des Möglichen, sodass mit einer offensiv starken Leistung ein Vorrücken in der Tabelle durchaus möglich ist.
 
Anschliessend findet im März das Finalturnier in Seewen (Schwyz) statt. Dieses wird wiederum nach dem Modus ausgetragen, bei dem die Trainer sämtlicher Teams Spieler melden, die sie für die U15 qualifizieren. Daraus ergeben sich die sechs Mannschaften Ostschweiz Süd, Ostschweiz Nord, Zentralschweiz Süd, Zentralschweiz Nord, Suisse Romande est und Suisse Romande ouest, die im März das Finalturnier bestreiten.

Turnier in Burgdorf
Samstag
10 Uhr Bern - Nordwestschweiz
12 Uhr Freiburg/Genf- Tessin
14 Uhr OEV - Innerschweiz
16 Uhr Nordwestschweiz - Freiburg/Genf
18 Uhr Innerschweiz - Bern
20 Uhr Tessin - OEV
Sonntag
08 Uhr Innerschweiz - Freiburg/Genf
10 Uhr Bern - Tessin
12 Uhr OEV - Nordwestschweiz
14 Uhr Tessin - Innerschweiz
16 Uhr Bern - Freiburg/Genf

Turnier in Monthey
Samstag
10 Uhr Wallis - EST
12 Uhr Waadt - Graubünden
14 Uhr Neuenburg/Jura - Zürich
16 Uhr EST - Waadt
18 Uhr Zürich - Wallis
20 Uhr Graubünde - Neuenburg/Jura
Sonntag
08 Uhr Waadt - Zürich
10 Uhr Graubünden - Wallis
12 Uhr Neuenburg/Jura - EST
14 Uhr Zürich - Graubünden
16 Uhr Wallis - Waadt

 

Termine

Zum Anfang