2017: Westschweiz Ost gewinnt Bibi Torriani Cup

Am Finalturnier um den Bibi-Torriani-Cup vom 25./26. März 2017 in Seewen ging die Westschweiz Ost (Waadt und Wallis) als Sieger hervor. Silber geht an Zentralschweiz Nord (Bern und Nordwestschweiz), Bronze an Ostschweiz Nord (Zürich und Thurgau/Schaffhausen). Das Team Ostschweiz Süd mit elf Spielern vom OEV wurde Vierter.

Ostschweiz Süd trat mit je elf Spielern des Ostschweizer Eissport Verbandes und Graubünden am Finalturnier an. Die erste Partie gegen Zentralschweiz Nord endete 4:4 (1:2, 3:2). Im Penaltyschiessen gewannen die Ostschweizer mit 2:1. Gegen Zentralschweiz Süd verlor die Ostschweizer Auswahl mit 1:3 (0:3, 1:0). Hier ging das Penaltyschiessen mit 1:2 an die Zentralschweizer.

Am Sonntag verlor das Ostschweizer Team gegen den späteren Turniersieger Westschweiz Ost ebenfalls mit 1:3 (1:1, 0:2) und im Penaltyschiessen mit 0:2. Das letzte Spiel gewannen die Ostschweizer dann gegen Westschweiz West mit 6:3 (2:2, 4:1) und im Penaltyschiessen mit 2:1.

Mit fünf Punkten klassierte sich das Ostschweizer Team zum Saisonabschluss punktegleich mit Westschweiz West auf dem vierten Schlussrang.

Bibi-Torriani-Cup. Finalturnier 15./26. März 2017. Seewen. Ostschweiz Süd – Zentralschweiz Nord 4:4 (1:2, 3:2). Zentralschweiz Süd – Westschweiz Ost 1:2 (1:0, 0:2). Ostschweiz Nord – Westschweiz West 1:0 (0:0, 1:0). Ostschweiz Süd – Zentralschweiz Süd 1:3 (0:3, 1:0). Ostschweiz Nord – Westschweiz Ost 3:3 (0:1, 3:2). Zentralschweiz Nord – Westschweiz West 2:2 (2:1, 0:1). Ostschweiz Süd – Westschweiz Ost 1:3 (1:1, 0:2). Ostschweiz Nord – Zentralschweiz Nord 3:5 (0:2, 3:3). Zentralschweiz Süd – Westschweiz West 1:3 (1:1, 0:2). Zentralschweiz Nord- Westschweiz Ost 2:2 (0:0, 2:2). Ostschweiz Süd – Westschweiz West 6:3 (2:2, 4:1). Ostschweiz Nord – Zentralschweiz Süd 4:2 (2:2, 2:0).

Schlussrangliste:1. Westschweiz Ost 9 Punkte. 2. Zentralschweiz Nord 7. 3. Ostschweiz Nord 6. 4. Westschweiz West und Ostschweiz Süd je 5. 6. Zentralschweiz Süd 4.

 Resultate

 

Termine

Zum Anfang