2016: Trotz guten Leistungen nur Rang 7

Die U14-Kantonalauswahl des Ostschweizer Eissport-Verbandes hat zwischen Weihnachten und Neujahr traditionsgemäss als Team St. Gallen am Arge-Alp-Turnier teilgenommen. Im Tirol gelangen der Mannschaft gute Leistungen. Mit zwei Siegen und drei Niederlage reichte dennoch nur zum siebten Schlussrang.

Bayern – St. Gallen 9:2
In einem guten Spiel unterlag das Team OEV Titelverteidiger Bayern deutlich mit 2:9 (0:1, 0:3, 2:5). Bayern verfügt im Jahrgang 2003 über rund 600 Spieler, das Team OEV über rund einen Zehntel davon.

Trentino – St. Gallen 6:4
Gegen Trentino war St. Gallen das bessere Team mit mehr Abschlüssen. Dass die Italiener mit 6:4 (1:2, 4:1, 1;1) gewannen, lag an den guten Kontern mit einer hervorragenden Chancenauswertung.

Kärnten – St. Gallen 1:9
Der erste Sieg an diesem Turnier gelang gegen Kärnten gleich mit 9:1 (2:1, 3:0, 4:0). Die junge Mannschaft wurde als Nichtmitglied der Arge Alp eingeladen, damit das Teilnehmerfeld auf zehn Mannschaften aufgestockt werden konnte.

Baden-Württemberg – St. Gallen 4:2
Auch gegen die Deutsche Auswahl Baden-Württemberg spielten die St. Galler gut. Dass diese dennoch mit 4:2 (2:1, 0:1, 2:0) gewannen, lag an individuellen Fehlern.

Vorarlberg – St. Gallen 0:9
Im Spiel um Rang 7 gewannen die St. Galler gegen Vorarlberg gleich mit 9:0 (2:0, 5:0, 2:0). Der OEV rief noch einmal eine seriöse Leistung ab. Das Team agierte über das ganze Turnier mit drei Torhütern, sieben Verteidigern und neun Stürmern und beendet nun das Jahr 2016.

Resultate Gruppe A:
Tirol – Südtirol 2:10. Graubünden – Vorarlberg 11:3. Tirol – Tessin 0:10. Südtirol – Vorarlberg 5:2. Graubünden – Tessin 0:4. Vorarlberg – Tirol 4:2. Südtirol – Tessin 1:5. Tirol – Graubünden 2:4. Vorarlberg – Tessin 2:8. Südtirol – Graubünden 2:4.

Resultate Gruppe B:
Trentino – Baden-Württemberg 3:4. Bayern – Kärnten 10:2. Bayern – St. Gallen 9:2. Kärnten – Baden-Württemberg 3:8. Trentino – St. Gallen 6:4. Baden-Württemberg – Bayern 2:5. Kärnten – St. Gallen 1:9. Bayern – Trentino 13:1. Baden-Württemberg – St. Gallen 4:2. Kärnten – Trentino 1:2.

Tabelle Gruppe A:
1. Tessin. 2.Graubünden. 3. Südtirol. 4. Vorarlberg. 5. Tirol.

Tabelle Gruppe B:
1. Bayern. 2. Baden-Württemberg. 3. Trentino. 4. St. Gallen. 5. Kärnten.

Final:Tessin – Bayern 1:6.
Spiel um Rang 3 und 4: Graubünden – Baden-Württemberg 5:3.
Spiel um Rang 5 und 6: Südtirol – Trentino 1:2 n.P..
Spiel um Rang 7 und 8: Vorarlberg – St. Gallen 0:9.
Spiel um Rang 9 und 10: Tirol – Kärnten 3:4 n.P.

Schlussrangliste:1. Bayern. 2.Tessin. 3. Graubünden. 4. Baden-Württemberg. 5. Trentino. 6. Südtirol. 7. St. Gallen. 8. Vorarlberg. 9. Kärnten. 10. Tirol.

Homepage des Arge-Alp-Turniers www.argealp-eishockey.ch

Termine

Zum Anfang